Kopfbild Presse

Stadtwerke Freising spülen Wasserrohrnetz

(vom 25.07.2016)

Rohrnetzspülungen sind vorbeugende Maßnahmen zur Sicherung der hohen Qualität des Trinkwassers. Natürliche und für die Gesundheit unbedenkliche Wasserinhaltsstoffe wie Eisen und Mangan lagern sich über die Jahre in den Rohrleitungen ab. Diese werden in regelmäßigen Abständen entfernt, um das Rohrnetz zu erhalten. Die Stadtwerke Freising planen, von Montag, 1. bis Freitag, 12.8.2016 die Wasserleitungen in den folgenden Rohrnetzabschnitten durchzuspülen:

  •  Altenhauser Straße
  •  Landshuter Straße (z.T.), Tuchinger Straße (z.T.)
  •  Marzlinger Fußweg, Kleingartenanlage Tuching
  •  Carl-Orff-Straße
  •  Haindlfing / Garten
  •  Korbinianstraße, Weihenstephaner Straße, Lintnerstraße
  •  Itzling
  •  Erlau
  •  Feldhof / Pettenbrunn
  •  Altenhausen / Xaverienthal
  •  Lageltshausen / Pallhausen-Ost
  •  Waldstraße, Fichtenweg, Plantage
  •  Weihenstephaner Steig, Am Sonnenfeld, Dr.-Holzner-Weg, 
        Sonnenfeldweg

Die Anwohnerinnen und Anwohner werden durch Wurfzettel im Briefkasten informiert, wann ihr Versorgungsabschnitt gespült wird. Dabei wird um die Unterstützung der betroffenen Haushalte gebeten: Im Zeitraum der Spülung darf kein Wasser entnommen werden, da sonst gelöste Ablagerungsteilchen bzw. Luft in die Hausinstallation gelangen könnten.

Zur effektiven und nachhaltigen Spülung wird modernste Technik eingesetzt. Die Leitungen werden mit dem patentierten Impuls-Spül-Verfahren gespült, das Verfahren basiert ausschließlich auf der dosierten Zugabe von aufbereiteter, hygienisch einwandfreier Luft. Die Spülung erfolgt zeitlich begrenzt in festgelegten Leitungsabschnitten, alle anderen Bereiche des Versorgungsnetzes bleiben ohne Beeinträchtigung. Mit der Durchführung beauftragen die Stadtwerke Freising die Firma Hammann GmbH.

Die Stadtwerke Freising bitten die Anwohnerinnen und Anwohner um Verständnis und bedanken sich für die Unterstützung.

zurück