Kopfbild Presse

Wasserrohrbruch an Hauptwasserleitung Weihenstephan

(vom 27.03.2017)

Am gestrigen Sonntag um zirka sechs Uhr in der Früh trat ein größerer Wasserrohrbruch in Weihenstephan auf. Die Stadtwerke Freising bemerkten den Rohrbruch dank einer Alarmmeldung in der Leitstelle. Es meldeten sich außerdem mehrere Anwohner telefonisch.

Die Stadtwerke sperrten einen Teilabschnitt in der betroffenen Leitung. Der Druckaufbau konnte dann durch eine zweite Leitung und über den Notverbund Freising Süd wieder hergestellt werden. Betroffen vom Ausfall der Wasserversorgung waren Weihenstephan, Vötting inklusive Bachstraße, Pellhausen, Gartelshausen, Pallhausen, Lageltshausen, Haxthausen, Kleinbachern und Hohenbachern. Bis zirka acht Uhr hatte sich der Druck soweit aufgebaut, dass alle betroffenen Bereiche wieder versorgt waren.

Das Sportheim in Vötting und ein landwirtschaftlicher Betrieb in der Bachstraße müssen vorerst notversorgt werden. Die Reparaturarbeiten dauern hier zur Zeit noch an. Nach hygienisch einwandfreiem Wasserbefund ist die voraussichtliche Wiederinbetriebnahme bis Ende der Woche vorgesehen.

zurück