Kopfbild Presse

Die Fischgruppe gewinnt Eintritt ins Fresch

(vom 30.10.2017)

Stadtwerke vergeben Tageskarten an gesamte Kindergartengruppe

Beim Namenswettbewerb der Stadtwerke für das neue Freisinger Hallen- und Freibad konnte jeder mitmachen. Mehr als 3.000 Einsendungen gingen daraufhin bei den Stadtwerken ein. Auch die „Fischgruppe" des Kindergartens Neustift hatte eine gute Idee. Die Kinder votierten für den Namen „Goldi". So heißt auch ihre Handpuppe, ein kleiner Drache, der die Kinder täglich bei allen ihren Aktivitäten begleitet.

Die Wahl der Jury fiel allerdings nicht auf Goldi – es wurde stattdessen „Fresch". Doch bei der Verlosung der 100 Gewinne wurde die Gruppe prompt gezogen. Nun besuchte Bäderbetriebsleiter Alexander Frederking den Kindergarten, um Tageskarten für jedes Kind natürlich auch für die Erzieherinnen Manuela Ebenhöch und Antonia Huber zu übergeben. Denn wenn das neue Bad erst fertig ist, wollen alle schwimmen gehen und das „Fresch" ausprobieren.

Auf dem Foto:
links Antonia Huber, in der Mitte hinten Alexander Frederking, rechts Manuela Ebenhöch und vorne die "Fischgruppe" des Kindergartens Neustift I.

zurück