Kopfbild Presse

Stadtwerke Freising zum internationalen Tag des Wassers

(vom 21.03.2018)

Richtig trinken beim Sport an der frischen Luft

Wenn sich in wenigen Tagen der Winter verabschieden wird, steigt bei vielen die Motivation, sich wieder regelmäßig im Freien zu bewegen und Sport zu treiben, zum Beispiel zu joggen, zu walken oder Rad zu fahren. Der Frühling lockt Sportbegeisterte ins Freie, um nach den langen, dunklen Tagen frische Luft und Licht zu tanken. Dabei ist es wichtig, nicht nur auf den richtigen Trainingspuls, sondern vor allem auch auf eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr zu achten. Hier bietet sich vor allem der Genuss von Wasser an. Reines Trinkwasser ist ein unersetzbares „Lebensmittel" für die Gesundheit und die körperliche wie geistige Leistungsfähigkeit. Noch dazu ist es kalorienfrei und extrem preiswert.

„Unser Trinkwasser kann jederzeit uneingeschränkt getrunken und genutzt werden. Dies bedeutet eine Lebensqualität, die nicht überall selbstverständlich ist", so Andreas Voigt, Werkleiter der Stadtwerke Freising. „Die weltweite Tendenz, den Zugang zu dieser Ressource zu privatisieren, ist kritisch zu sehen. Wasser als eine der wichtigsten Ressourcen des Menschen ist in verantwortungsvollen Händen am besten aufgehoben", so Voigt weiter.

Trinkwasser direkt aus der Leitung wird derzeit immer beliebter. Die Gründe dafür sind vielfältig. Viele schwören auf die gute Qualität des Wassers, das frei Haus geliefert wird und verzichten gerne auf den Aufwand, schwere Glasflaschen nach Hause zu schleppen. Manchen geht es darum, Plastikmüll zu vermeiden. Preislich günstiger ist das frische Nass aus der Leitung allemal.

Die Bedeutung von Wasser wird dabei oft noch unterschätzt. Viele Ernährungsberater warnen davor, zwischen den Mahlzeiten Softdrinks zu konsumieren. Dies führe dem Körper ständig Kalorien zu. Folglich müsse er nie an seine Reserven gehen. Wer stattdessen Wasser trinkt, wird seltener übergewichtig. Mit einem Liter Wasser lassen sich im Vergleich zu gezuckerten Limonaden mehr als 400 Kilokalorien sparen.

Was gibt es für Freizeit-Sportler zu beachten?
Das Forum Trinkwasser e. V. gibt Tipps zum Trinken im Zusammenhang mit Sport:

Die richtige Vorbereitung:
Viele nutzen den Morgen, um direkt nach dem Aufstehen und auf nüchternen Magen draußen Sport zu treiben. Das soll nicht nur den Kreislauf in Schwung bringen, sondern auch beim Abnehmen unterstützen. Damit aber der Kreislauf nicht eher in die Knie geht, braucht der Körper vor allem Flüssigkeit – am besten Trinkwasser in kleineren Portionen. Wer lieber später am Tag, zum Beispiel nach der Arbeit, draußen Sport treiben möchte, sollte darauf achten, dass die letzte Mahlzeit mindestens zwei Stunden zurück liegt.

Während des Sports:
Der Körper verliert beim Sport innerhalb einer Stunde durchschnittlich bis zu ein Liter Flüssigkeit durch Schwitzen. Wie viel Wasser jedoch jeder beim Sport ausschwitzt, ist sehr individuell und hängt von der Temperatur und der Intensität des Sports ab. Um den eigenen Flüssigkeitsverlust herauszufinden, gibt es einen einfachen Trick: Vor dem Sport und direkt danach unbekleidet auf die Waage stellen. Die Gewichtsdifferenz stellt den Wasserverlust dar, den man durch Trinken wieder ausgleichen sollte.

Nach dem Sport:
Regeneration nach dem Sport ist wichtig, der Körper muss sich erholen, und mit dem Schweiß verloren gegangene Flüssigkeit und Mineralien sollten wieder aufgefüllt werden. Apfelsaftschorle, Tees oder vitaminreiche Obst-Gemüse-Smoothies mit Trinkwasser liefern Energie und unterstützen den Körper so bei der Erholung.

Das Forum Trinkwasser e. V. informiert über frisches Trinkwasser in Deutschland auf Basis wissenschaftlicher Erkenntnisse und steht als kompetenter Ansprechpartner allen Interessierten zur Verfügung. Weitere Informationen gibt es auf der Website www.forum-trinkwasser.de, auf Facebook und twitter. Wer das eigene Trinkverhalten überprüfen möchte und Rat sucht, findet unter www.trinkberater.de das passende Angebot.

Weitere Infos auf unserer Website zum Thema Wasser
Forum Trinkwasser e. V., www.forum-trinkwasser.de

Foto: Volksfestlauf Freising

zurück