Neubau Hallenbad

fresch - Freisinger Erlebnis Schwimmbad

Freising wird ein ganzjährig nutzbares Hallen- und Freibad bekommen.

Der Architektenwettbewerb für den Neubau am Standort des Freibades in Lerchenfeld wurde im Jahr 2013 durchgeführt. Im Jahr 2014 und 2015 wurden die Planungen für den Neubau des Hallen- und Freibades intensiv vorangetrieben.
Baubeginn war im Frühjahr 2016. Das Richtfest konnte am 28. April 2017 gefeiert werden.
Im August 2017 wurde der Name des neuen Bades festgelegt:
fresch - Freisinger Erlebnis Schwimmbad - so heißt das neue Hallen- und Freibad in Freising.
Die Idee kommt von der Freisingerin Petra Härtl, deren Vorschlag die Jury aus mehr als 3.000 Einsendungen des Namenswettbewerbes ausgewählt hat.

Informationen zu den Planungen und dem zeitlichen Bauablauf finden Sie sie auf der linken Seite unter Infos & Downloads. Einen aktuellen Einblick geben unsere für die Baustellendokumentation eingerichteten Baustellenkameras. Sie können zwischen zwei Perspektiven wählen und die Bauaktivitäten von Beginn an im Zeitraffer betrachten.

Foto von links: Bäderleiter Alexander Frederking, Werkleiter der Stadtwerke Andreas Voigt, stv. Werkleiter der Stadtwerke Dominik Schwegler und die Namensgeberin Petra Härtl.

Ganz Freising fiebert schon der Eröffnung in 2018 entgegen. Das fresch wird rund ums Wasser alles bieten, was das Herz begehrt:  

  • Hallenbad mit Sport- und Lehrschwimmbecken, ein Freizeit- und Kleinkindbecken, alle ganzjährig verfügbar  
  • Saunabereich mit mehreren Saunen, Kalt- und Warmbecken und Ruhezonen. Saunagarten und Schwimmteich mit angrenzendem Ruhehaus  
  • Freibad mit 50 Meter-Wettkampfbecken, Sprungbecken, ein neues Freizeit- und ein Kleinkindbecken mit Spielbereich  
  • weitläufige Liegewiesen mit Bäumen und Ballspielflächen  
  • Restaurant mit Terrasse sowie Gastronomiebereiche im Hallenbad, im Saunabereich und im Freibad  
  • Vorplatz mit Fahrradstellplätzen und angrenzender Bushaltestelle, Parkhaus mit rund 120 Stellplätzen